Koordination Familienzentrum MOBILE

Koordination Familienzentrum MOBILE
Haus der Familie
Amt für Soziale Dienste


Familienzentrum Mobile
Hinter den Ellern 1A
28309 Bremen



Frau Tina Meyerhof
Telefon: +49 (0)421 361 16601
Telefax: +49 (0)421 361 16605
E-Mail: hdf-familienzentrum.mobile@afsd.bremen.de

Frau Conny Nerz
Telefon: +49 (0)421 361 16602
Telefax: +49 (0)421 361 16605
E-Mail: conny.nerz@afsd.bremen.de

Hier können Sie den aktuellen Flyer "Haus der Familie Hemelingen" als PDF (0,8 MB) herunterladen:


Haus der Familie im Familienzentrum MOBILE

Das Haus der Familie (HdF) ist eine Einrichtung des Amtes für Soziale Dienste in Bremen. Sie ist dem Sozialdienst Junge Menschen, Sozialzentrum Hemelingen/Osterholz, Pfalzburgerstr. 69a, zugeordnet. Die Einrichtung arbeitet seit 1968 in dem Gebiet Hinter den Ellern (Ortsteil Hemelingen) und ist - ebenso wie die anderen 10 Häuser der Familie in Bremen - aus den „Bremer Mütterschulen“ heraus entstanden. Diese wurden 1952 auf Initiative des damaligen Leiters der Kinderklinik St.-Jürgen-Str., Prof. Dr. Hess, gegründet. Seit dieser Zeit wird die Arbeit der HdF`s vom Freundeskreis Haus der Familie e.V. (früher "Freunde der Bremer Mütterschulen") unterstützt.

Die Angebote richten sich an Menschen aller Altersstufen und insbesondere an Mütter, Väter und Kinder vom Säuglingsalter an. Das Haus der Familie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen aller sozialer Schichten in belastenden Lebenssituationen zu unterstützen. Es ist ein Ort für Familien zu Fragen von Erziehung und Partnerschaft sowie ein Ort, an dem Familien angeregt werden, Kontakte zu anderen Menschen zu suchen, aufzubauen und soziale Netzwerke zu knüpfen. Es werden Lernprozesse angeregt und begleitet, sowie Wissen über die Entwicklung von Säuglingen/Kleinkindern/Kindern, Erziehungsthemen, Gesundheit und Ernährung vermittelt. Die Integration von Menschen unterschiedlicher Kulturen und Herkunftsländer auf Stadtteilebene zu fördern sowie familienunterstützende Dienstleistungen durch direkte, niedrigschwellige und unbürokratische Hilfen oder Vermittlungsberatungen zu veranlassen, ist eine weitere wichtige Aufgabe des Hauses der Familie.

Personell verfügt das Haus der Familie über eine Mindestausstattung von 1,5 Sozial-pädagog*innen-Stellen. Aus diesem Personalkontingent heraus wird die Aufgabe der Koordination der Angebote im gesamten Familienzentrum MOBILE geleistet. Darüber hinaus sind mehrere Gruppenleiter*innen, Zweitkräfte und Projektmitarbeiter*innen in den Gruppen des Hauses tätig, die mit geringeren Stundenkontingenten und zum großen Teil in Kooperation mit dem Freundeskreis Haus der Familie e.V. angestellt sind.

Unsere Angebote, u.a. in Kooperation mit anderen Trägern: